VaBene

Für eine schlechte Körperhaltung müssen wir früher oder später gerade stehen. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Beeinträchtigung des Halte- und Bewegungsapparates durch die Vernachlässigung relevanter Muskelpartien, einseitiger körperlicher Tätigkeiten aber auch durch Bewegungsmangel ist meist sehr schmerzhaft. Insbesondere Rückenschmerzen sind oftmals die Folge. Die vabene-Methode ist eine Methode zur Verbesserung der Körperhaltung mittels spezieller Prozeptorsohlen. Hierfür werden zunächst die Körperstatik und die Wirbelsäule vermessen sowie Schulter und Becken untersucht. Auf der Basis dieser Ergebnisse werden nun zirka 3 mm hohe Elemente, so genannte Prozeptoren, unter speziellen Punkten der Fußsohle angeordnet. Diese Prozeptoren lösen an den Muskeln, die sie direkt berühren, Reflexe aus. Diese Reflexe werden dann über bestimmte Muskelketten weiter getragen. Muskelspannungen können sich dadurch lösen, Schmerzen an diesen Muskeln können nachlassen. Treten diese positiven Veränderungen auf, so wird mittels eines Fußscans die optimale Lage der Prozeptoren ermittelt. Eine individuelle und passgenaue Prozeptorsohle kann hergestellt werden.

KONTAKT

Seeßle Fussgesund GmbH
Georg & Barbara Seeßle
Santnerstr.1
85435 Erding

Telefon:
+49 (08122) 8 80 27-0

Fax:
+49 (08122) 8 80 27-27

E-mail:
info@fussgesund.info

Kontaktformular

 

 Zertifikate

 

Unsere Partner

 zert     

partner